Luxus, Abenteuer, oder beides?

geschrieben von in Allgemein

Wer auf der Suche nach einem ganz besonderen Urlaub ist, der kommt um eine Kreuzfahrt wohl schwerlich herum. Zum einen sind schon einmal die Kreuzfahrtschiffe an sich ein wahres Erlebnis. Die Palette reicht von Giganten des Meeres, die als schwimmende Städte durch die Ozeane kreuzen, bis hin zu eher kleineren Segelschiffen, die eher der romantischen Vorstellung über die Seefahrt gerecht werden. Auf den großen Schiffen gibt es quasi nichts, was es nicht gibt. Natürlich gibt es mehrere Restaurants und Bars, um den kulinarischen Ansprüchen der Passagiere gerecht zu werden. Nicht zu vernachlässigen ist auch das Unterhaltungsangebot, dass man geboten bekommt. Große Schiffe sind teilweise mit Kinos ausgerüstet, außerdem gibt es Casinos und Konzerte. Teilweise werden Musicals oder Theaterstücke auf den Schiffen aufgeführt. Da merkt man kaum mehr, dass man sich mitten auf dem Ozean auf einem Schiff befindet. Natürlich gibt es auch Einrichtungen auf den Schiffen, die den sportlichen Menschen ins Auge stechen werden. Auf einigen Schiffen kann man auf dem Deck den Golfschläger auspacken und abschlagen oder das Putting Green benützen. Dann gibt es auch Schiffe, wo man an Deck Tennis spielen kann. Fitnessstudios und Swimming-Pools gehören sowieso schon zur Standard-Ausrüstung. Und auch ganze Wellness-Paläste finden sich mitunter auf den Kreuzfahrtschiffen. SPA-Bereiche mit Saunen, Whirlpools verschaffen Entspannung während der Reise. Natürlich kann man sich bei Bedarf auch massieren lassen oder auf seine Schönheit Wert legen und eine Beauty-Behandlung buchen. Wer eine Kreuzfahrt buchen möchte (hier klicken) und Wert auf Luxus legt, für den ist eine solche schwimmende Stadt sicherlich das richtige.

Kreuzfahrtzielgebiet Seychellen

Kleinere Schiffe müssen nicht minder luxuriös sein, dafür sind sie aber mit Sicherheit exklusiver. Denn auf den großen Ozeanriesen tummeln sich ein paar tausend Passagiere, dessen sollte man sich schon bewusst sein, bevor man ins Reisebüro geht um eine Kreuzfahrt zu buchen. Auf kleineren Schiffen bleibt der große Rummel aus, man findet sicher auch außerhalb seiner Kabine ruhige Plätze auf dem Schiff und kann den Blick auf die untergehende Sonne am Horizont sicherlich auch einmal etwas in Ruhe genießen. Wie schon weiter oben erwähnt kann man auf kleineren Schiffen vielleicht die romantische Seite eines Urlaubs auf See leichter entdecken. Manche Reedereien haben auch Kreuzfahrten auf Segelschiffen im Angebot. Diese Schiffe sind natürlich auch mit Motoren ausgerüstet, um bei Flaute oder in Notfällen für Antrieb zu sorgen. Wenn aber der Wind passt, dann werden die Segel gehisst. Und das ist sicherlich etwas ganz Besonderes, wenn die Kraft des Windes für den Vortrieb sorgt und der Bug die Wellen regelrecht zerschneidet.

Auch die Wahl der Route ist schwieriger, als es auf den ersten Blick erscheint. Wer Kreuzfahrten im Winter unternehmen und es dabei warm und sonnig haben möchte, der wird eher die Kanaren oder in die Karibik ansteuern. In den letzten Jahren haben sich aber auch Kreuzfahrten auf anderen Kontinenten etabliert, die bisher nicht so im Mittelpunkt des Interesses gestanden sind. Man kann etwa das Kap der Guten Hoffnung ansteuern und in den Meeren vor Südafrika kreuzen. Mittlerweile gibt es sogar Kreuzfahrten durch das Arabische Meer. Die Monumente der arabischen Kultur können auf den Landgängen besichtigt werden, das ist sicherlich eine sehr interessante Reise zu wunderschönen Ländern und Städten.

Shuffleboard-Spiel am Kreuzschiff

Kreuzfahrten im Winter müssen aber nicht immer in den Süden führen. Wem die Kälte nichts ausmacht, für den gibt es sogar Kreuzfahrten in den ewigen Winter. Manche Reedereien bieten Reisen ins Arktische Meer in Richtung Nordpol oder auch in die Antarktis an. Auch hier gibt es Landgänge, anstatt aber das Badetuch auszubreiten und die Sonne zu genießen kann man sich hier Pinguine oder Seelöwen ansehen. Für manche Menschen macht eben genau das auch einen besonderen Reiz aus, dass man so an Flecken der Erde kommt, die man sonst wahrscheinlich nie besucht hätte. Wo man auch hinfährt, ein gewisser Hauch von Abenteuer ist wohl auf jeder Kreuzfahrt noch vorhanden – bei der einen mehr, bei der anderen weniger.